Title

Bundesweiter Warntag

Anlässlich des bundesweiten Warntages am 14.09. wird jährlich im Bereich der Integrierten Regionalleitstelle NordOst für die Landkreise Barnim, Oberhavel und Uckermark ab 11:00 Uhr eine Warnung der Bevölkerung über verschiedene Alarm- und Informationskanäle ausgelöst.

Die Warnung der Bevölkerung ist ein wichtiger Eckpfeiler, um die Resilienz der Gesellschaft gegenüber Krisen aller Art zu steigern. Ereignisse wie die Corona-Pandemie, die Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021, der andauernde Angriffskrieg in der Ukraine, aber auch kleinere lokale Gefahrenlagen rücken die verschiedenen Warnkanäle regelmäßig in den Fokus.

Neben dem bundeseinheitlichen „Warnruf“ per Mobiltelefon über das neue Cell-Broadcast-System des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), werden in den Landkreisen Barnim, Oberhavel und Uckermark unter anderem über Radio, Fernsehen, WarnApps wie KATWARN und NINA, verschiedene Stadtinformationstafeln sowie Informationssysteme der Deutschen Bahn Sirenen ausgelöst. Start ist immer um 11:00 Uhr, die Entwarnung erfolgt dann jeweils um 11:45 Uhr.

Wie hören sich die Alarme konkret an:

> Signalton Sirene A: Probe 15 Sekunden

> Signalton Sirene B: Alarm 3 x 15 Sekunden

> Signalton Sirene C: Warnung 1 Minute

> Signalton Sirene D: Entwarnung 1 Minute

Cell Broadcast

Cell Broadcast ermöglicht es, automatisch Nachrichten an alle eingeschalteten Mobiltelefone in einer bestimmten Funkzelle zu senden, vorausgesetzt, sie haben Empfang und verwenden aktuelle Software. Dies geschieht ohne die Notwendigkeit einer vorherigen Anmeldung seitens der Nutzer. Ein bedeutender Vorteil von Cell Broadcast besteht darin, dass Warnmeldungen an alle Mobiltelefone gesendet werden können, die sich zum Zeitpunkt der Warnung in einer spezifischen Funkzelle befinden. Dies geschieht, ohne dass die verantwortliche Behörde die individuellen Nummern der Mobiltelefone oder deren Besitzer kennen muss. Beachten Sie jedoch, dass Cell Broadcast ohne die erforderlichen Software-Updates nicht funktioniert und möglicherweise bei älteren Mobiltelefonmodellen keine Warnmeldungen empfangen werden können.